Hillel International

Hillel International ist weltweit an 550 Universitäten und Hochschulen vertreten und somit die weltweit größte jüdische Studierendenorganisation. Seit der Gründung an der University of Illinois im Jahr 1923 inspiriert Hillel dazu, ein lebhaftes, dynamisches jüdisches Leben zu entdecken und zu erleben.

Inzwischen ist Hillel außerhalb Nordamerikas in 55 jüdischen Gemeinschaften, u. a. in Russland, Australien und Südamerika vertreten. Durch die Teilnahme an Hillel-Veranstaltungen erhalten jüdische Studenten_ innen und junge Erwachsene Werkzeuge, um die Zukunft jüdischen Lebens aktiv mitzugestalten, wodurch sie intellektuell, sozial und spirituell wachsen.

Hillel International

Hillel International is the world’s largest Jewish student organization with Hillel Centers at over 550 colleges and universities around the world. Since its foundation in 1923 at the University of Illinois, Hillel has been inspiring young Jewish students to explore and experience a vivid and dynamic Jewish life.

By now, Hillel Centers can be found in 55 Jewish communities outside of North America, among others in Russia, Australia and South America. By participating in Hillel programs and while they grow intellectually, socially, and spiritually, Jewish students and young adults acquire instruments for the engagement in and shaping of the future of Jewish life.

ELES

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) wurde 2009 als das Begabtenförderwerk der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland gegründet. Durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist es ELES möglich, besonders begabte jüdische Studierende und Promovierende in Deutschland, der Europäischen Union und der Schweiz zu fördern.

Neben der finanziellen Förderung hat ELES das Ziel, durch ein Angebot ideeller Förderung bei seiner Stipendiatenschaft jüdische Identität, Verantwortungsbewusstsein und Dialogfähigkeit zu stärken. Die Stipendiat_innen sollen ermutigt werden, die Zukunft der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland mitzugestalten. Die interdisziplinären ELES-Kollegs bieten den Stipendiat_innen die Möglichkeit, sich mit internationalen Studierenden und Promovierenden fächerübergreifend auszutauschen und Themen der Gegenwart im Umfeld der eigenen religiösen Tradition zu reflektieren.

Seit der Eröffnung konnten bereits über 400 besonders begabte jüdische Studierende und Promovierende durch ELES finanziell und ideell gefördert werden.

ELES

The Ernst Ludwig Ehrlich Scholarship Fund (ELES) was established in 2009 as the state subsidized scholarship fund for the Jewish community in Germany. With the support of the German Ministry of Education (BMBF), ELES is able to support and promote highly skilled Jewish students and postgraduates in Germany, the European Union and Switzerland.

Beside its financial support, ELES pursues the goals of strengthening Jewish identity, sense of responsibility and dialogue capabilities among its scholarship holders, who are thereby encouraged to actively shape the future of the Jewish community in Europe. The interdisciplinary seminars give the scholarship holders the opportunity of interaction and exchange with inter- national students and postgraduates, as well as the opportunity to look into contemporary themes in light of their own traditions and beliefs.

Since its launch, ELES has supported and empowered over 400 highly skilled Jewish students and postgraduates.